Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Modellbahn

 

Alle Fotos auf dieser Seite von Helmut Hefele

 

Das ist mittlerweile unser Drei-Generationen-Projekt mit meinem Vater, mir und und unserem Sohn. Ende der 80er bauten mein
Vater und ich unsere damalige Modellbahn das letzte mal auf. Nun haben wir endlich Platz im Keller, mussten aber wegen des geringeren Platzangebots die Anlage komplett neu planen. Die Planung begann Ende 2016. Der Baubeginn war Dezember 2017.

 

  Die alte Anlage wurde zuletzt im Dezember 1987 aufgebautDie alte Anlage wurde zuletzt im Dezember 1987 aufgebaut

 

 

Planung:    Pläne wurden von meinem Vater Dieter Hefele gezeichnet

 

 

So soll die Landschaft einmal aussehenSo soll die Landschaft einmal aussehen


 

 

 

Die seitlichen Bögen sind die Rampen von der Grundplatte  (Ebene 0) zur Bahnhofsebene 1 (Platten E und F). 54 mm höher.Die seitlichen Bögen sind die Rampen von der Grundplatte (Ebene 0) zur Bahnhofsebene 1 (Platten E und F). 54 mm höher.

 

 

 

Die grünen Bögen sind die Rampen von der Bahnhofsebene zur Brücke (Ebene 2 ca. 142 mm Gesamthöhe zur Grundplatte)Die grünen Bögen sind die Rampen von der Bahnhofsebene zur Brücke (Ebene 2 ca. 142 mm Gesamthöhe zur Grundplatte)

 

 

 Der Gleisanschlussplan mit Signalsteuerung, Unterbrecher usw.Der Gleisanschlussplan mit Signalsteuerung, Unterbrecher usw.

 

 

 

Damit die Rampen realistisch wirken, wurden 4% Steigung nicht überschritten. Hier der Plan der Stützen unter den RampenDamit die Rampen realistisch wirken, wurden 4% Steigung nicht überschritten. Hier der Plan der Stützen unter den Rampen

 

 

Baubeginn:

 

Das Untergestell der alten Anlage konnte übernommen werdenDas Untergestell der alten Anlage konnte übernommen werden

 

 

 

Hier werden die 2 Bolzenverbindungen angebrachte zwischen den beiden Modulen 2 und 3Hier werden die 2 Bolzenverbindungen angebrachte zwischen den beiden Modulen 2 und 3

 

 

 

Für das genaue Zusammenführen der einzelnen Module bauten wir Bolzen ein, um die wiederum jeweils 2 Schrauben die Platten dann zusammenhaltenFür das genaue Zusammenführen der einzelnen Module bauten wir Bolzen ein, um die wiederum jeweils 2 Schrauben die Platten dann zusammenhalten

 

 

 

 

Die vorläufig fertige GrundplatteDie vorläufig fertige Grundplatte

 

 

 

 

Hier wurde vor Beginn des Aufbaus nochmal der Gleisplan aufgezeichnet, um noch etwaige Korrekturen vornehmen zu könnenHier wurde vor Beginn des Aufbaus nochmal der Gleisplan aufgezeichnet, um noch etwaige Korrekturen vornehmen zu können

 

 

 

Aufbau der BahnhofsebeneAufbau der Bahnhofsebene

 

 

 

Der hintere Ausstieg von unten, mit den verschiebbaren Auflegern, damit man im Notfall überall hinkommtDer hintere Ausstieg von unten, mit den verschiebbaren Auflegern, damit man im Notfall überall hinkommt

 

 

 

 Fertige Rampen auf bis zur Ebene 1. Es fehlen nur noch die Ausläufer bei den Rampen von der Rampenstärke von 6mm bis 0mm jew. ca. 30 cm StreckeFertige Rampen auf bis zur Ebene 1. Es fehlen nur noch die Ausläufer bei den Rampen von der Rampenstärke von 6mm bis 0mm jew. ca. 30 cm Strecke

 

 

 

Im Vordergrund der Übergang der Rampen von Modul 1 zu Modul 2Im Vordergrund der Übergang der Rampen von Modul 1 zu Modul 2

 

 

 

 Mein Vater hat das urspr. beige Mauerwerk auf braun-grau gealtertMein Vater hat das urspr. beige Mauerwerk auf braun-grau gealtert

 

 

 

Das Mauerwerk dieser Burg wurde zuerst von meinem Vater mit dunkelbraun-grauer Farbe grundiert.  Dann das ganze trocknen lassen und im Anschluss wurde das Mauerwerk mit einem borstigen Pinsel und mit halbtrockener ganz wenig weißer Farbe überzogen.

 

Wie oben beschriebenWie oben beschrieben 

 

 

    Und ich mache schon Tests für unsere Soundmodule, welche Kleinlautsprecher sich am besten eignen, da ich die schon bald einbauen mussUnd ich mache schon Tests für unsere Soundmodule, welche Kleinlautsprecher sich am besten eignen, da ich die schon bald einbauen muss

 

 

 

Ein erster Teilschritt ist vollzogen. Man kann sich bereits ein guten Eindruck aufgrund der Höhenunterschiede machenEin erster Teilschritt ist vollzogen. Man kann sich bereits ein guten Eindruck aufgrund der Höhenunterschiede machen

 

Wie geht es weiter? Bei dem Übergang zwischen Modul 2 zu 3 bei der Bahnhofsebene wird nach eine weitere Leiste auf dem 3. Modul angebracht, um auf die selbe Höhe zu kommen. Danach werden bereits die Korkauflagen angebracht, dann die Überhöhungen und danach die Gleise.

 

 

Ein Muster für die Überhöhung in den KurvenEin Muster für die Überhöhung in den Kurven

 

 

 

Mit Balzaholz Schrägen in den Kurven geschnitten, wie bei Hochgeschwindigkeitsstrecken üblich. (ca. 4% von rechts 3mm auf links 0 mm)Mit Balzaholz Schrägen in den Kurven geschnitten, wie bei Hochgeschwindigkeitsstrecken üblich. (ca. 4% von rechts 3mm auf links 0 mm)

 

 

 

Gut zu erkennen, die Überhöhung mit Kork-GleisbettGut zu erkennen, die Überhöhung mit Kork-Gleisbett

 

 

 

Hier das zugeschnittene Kork-Gleisbett. Unten eine Rechtsweiche, welche in eine Doppelkreuzungsweiche übergeht.Hier das zugeschnittene Kork-Gleisbett. Unten eine Rechtsweiche, welche in eine Doppelkreuzungsweiche übergeht.

 

 

 

Nun ist das komplette Gleisbett fertig.Nun ist das komplette Gleisbett fertig.

 

 

 

Hier der aktuelle Stand mit Brücke und TunnelportalenHier der aktuelle Stand mit Brücke und Tunnelportalen

 

 

 

Die eingepasste Galerie unterhalb der späteren BurgDie eingepasste Galerie unterhalb der späteren Burg

 

 

 

Die Innenseite der GalerieDie Innenseite der Galerie

 

 

 

Die Galerie mit dem hinteren TunnelportalDie Galerie mit dem hinteren Tunnelportal

 

 

 

Nun beginnt das Einmessen und Verlegen der Gleise, nachdem die Stromkontakte gelötet sindNun beginnt das Einmessen und Verlegen der Gleise, nachdem die Stromkontakte gelötet sind

 

  So langsam nimmt unsere Bahn Gestalt an.

  

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?